Vielfalt leben.   Teilhabe sichern.   Zusammenhalt stärken.   Gemeinsam Verantwortung tragen.

Psychosoziale Workshopangebote für freiwillig Engagierte

Workshop 1: Abschiednehmen: Strategien und Hilfestellungen für HelferInnen im Flüchtlingsbereich

 

Inhalte und Themen:

  • Erlebnisse und Erfahrungen der HelferInnen
  • Warum, wozu und wie: Reflexion der persönlichen Motive, Ziele und Ressourcen der HelferInnen
  • Gespräch über Erfahrungen von Abschied und Trennung im Lebenslauf
  • Wie Abschied-nehmen individuell und als Gemeinde gelingen kann

 

Zielgruppen:

  • Freiwillig Engagierte
  • vom Thema Betroffene und Interessierte

 

Veranstaltungsformat:

  • Gemeindeebene
  • Gruppensupervision, Workshop, Vortrag
  • Dauer 3 Stunden

 

Referentin: Elisabeth Rosenmayr

 

Workshop 2: Wie kompetent helfen auch in schwierigen Situationen gelingen kann

 

Inhalte und Themen: (auf aktuelle Bedarfe anpassbar)

  • In welchem Rahmen und unter welchen sich einander bedingenden Faktoren findet „helfen“ statt: veranschaulicht durch TZI-Dreieck (Themenzentriertes Interaktionsmodell)
  • Umgang mit Macht/Ohnmacht bzgl. Rahmenbedingungen
  • Helfen als Hilfe zur Selbsthilfe 
  • Wichtige Aspekte beim Helfen im Blick auf HelferInnen
  • Wichtige Aspekte in der Beziehungsgestaltung zu AsylwerberInnen?
  • Aktuell als schwierig erlebte Situationen supervisorisch besprechen

 

Zielgruppen:

  • Freiwillig Engagierte
  • vom Thema Betroffene und Interessierte

 

Veranstaltungsformat:

  • Bezirks- und/oder Gemeindeebene
  • Impulsvortrag, Diskussion, Austausch
  • Dauer 2 1/2 Stunden

 

Referentin: Maria Klaffenböck

 

Workshop 3: Gut und gerne helfen – Psychohygiene für freiwillige HelferInnen im Flüchtlingsbereich

 

Inhalte und Themen:

  • Persönliche Motive, Ziele und Ressourcen der HelferInnen
  • Konkrete Erlebnisse/ Erfahrungen und damit verbundene Gefühle (Freude, Ärger, Kränkungen, Ängste) der HelferInnen
  • Information über die psychosozialen Auswirkungen von Flucht und Exit
  • Strategien um hilfsbereit bleiben zu können

 

Zielgruppen:

  • Freiwillig Engagierte
  • vom Thema Betroffene und Interessierte

 

Veranstaltungsformat:

  • Bezirks- und/oder Gemeindeebene
  • Workshop inkl. Austausch zu konkreten Fragen,
  • Dauer 3 Stunden

 

Referentin: Elisabeth Rosenmayr

 

Workshop 4: Vom Zündstoff zum Kraftstoff

 

Inhalte und Themen:

  • Impulsvortrag zum Thema Konflikte:
    • „Konflikt - Gefahr und Chance.“
    • Tipps für gelungene Kommunikation
    • Schutz vor Enttäuschungen
  • Was sind Bedürfnisse?
  • Kenne ich meine eigenen Bedürfnisse?
  • VW-Regel: Vorwürfe in Wünsche umwandeln
  • Wo sind meine Grenzen? Abgrenzung ist Eigenschutz für ehrenamtliche oder berufliche Mitarbeiter, um nicht zum hilflosen oder überforderten Helfer zu werden
  • Was tun bei Grenzüberschreitungen?
  • Yes, we can: Hindernisse überwinden NEU!

 

Zielgruppen:

  • Freiwillig Engagierte
  • Mitarbeiter/-innen von Gemeinden
  • vom Thema Betroffene und Interessierte

 

Veranstaltungsformat:

  • Bezirks- und/oder Gemeindeebene
  • Vortrag mit Workshop, Diskussions- und Austauschmöglichkeiten
  • Dauer 2 1/2 Stunden

 

Referentin: Helga Gross

 

Diesee Angebote sind kostenlos.


Bei Interesse an einem Workshop wenden Sie sich bitte an das zuständige ReKI - Regionales Kompetenzzentrum für Integration und Diversität - in Ihrem Bezirk oder an ZusammenHelfen in Oberösterreich - Hilfe für Menschen auf der Flucht.


Logo Land Oberösterreich Integrationsstelle OÖ   |   Bahnhofplatz 1, 4021 Linz    |   Telefon (+43 732) 77 20-138 53   |   Fax (+43 732) 7720-21 56 19   |   E-Mail: so.post@ooe.gv.at