Vielfalt leben.   Teilhabe sichern.   Zusammenhalt stärken.   Gemeinsam Verantwortung tragen.

Extremismusprävention und Deradikalisierung

Workshop 1: Migration mit dem Schwerpunkt Religion, Identität und Islam

Inhalte und Themen:

Überblick über die Bedeutung von Religion und Religiosität in den Migrationsgesellschaften und deren soziopolitische Bedeutung anhand von Theorie, Praxis und Erkenntnissen aus Studien, zum Verstehen der Bedeutung von Religion und Religiosität als Anker der Identität(en).

  • Bedeutung von Religion, Religiosität und Identitätsbildung in Migrationsgesellschaften 
  • Religion und Religiosität im säkularen Verfassungsstaat
  • Kurzüberblick über die grundlegenden Lehre und Praxis des Islams
  • Überblick über muslimische Selbstorganisationen und deren weltanschaulichen Ausrichtungen.
  • Wissensproduktion über „die Fremden“, Konstruktion von Wir-Gruppen.
  • Bedeutung von Moscheegemeinden, Kulturvereinen und konfessionellen Bildungseinrichtungen
  • Daten und Fakten zum Thema muslimische Religiosität, Migration, sozialer und struktureller Integration

 

Workshop 2: Salafismus, politische Salafiyya und Dschihadismus

Inahlte und Themen:

  • Erkennungsmerkmale, Ideologen, Ideologie und Ideologeme dieser Ideologien
  • Wichtigste Protagonisten im deutschsprachigen Raum und deren Argumentationsmuster
  • Wichtigste Begriffe aus der Terminologie (als Erkennungsmerkmal)
  • Symbolik und Ikonografie dieser Gruppierungen
  • Bedeutung von sozialen Medien und Internet
  • Gründe für die Radikalisierung junger Muslime
  • Prävention und Deradikalisierung

 

Zielgruppen:

  • Freiwillig Engagierte
  • Interessierte

 

Veranstaltungsformat:

  • Bezirks- bzw. mehrere Gemeinden übergreifend
  • Vortrag, Workshop, Diskussion, Austausch
  • Dauer 2-3 Stunden

 

Referent: Moussa Al-Hassan Diaw M.A., Dipl.-Paed, Verein DERAD

 

Diesee Angebote sind kostenlos.


Bei Interesse an einem Workshop wenden Sie sich bitte an das zuständige ReKI - Regionales Kompetenzzentrum für Integration und Diversität - in Ihrem Bezirk oder an ZusammenHelfen in Oberösterreich - Hilfe für Menschen auf der Flucht.

 


Logo Land Oberösterreich Integrationsstelle OÖ   |   Bahnhofplatz 1, 4021 Linz    |   Telefon (+43 732) 77 20-138 53   |   Fax (+43 732) 7720-21 56 19   |   E-Mail: so.post@ooe.gv.at