Vielfalt leben.   Teilhabe sichern.   Zusammenhalt stärken.   Gemeinsam Verantwortung tragen.

Hauptpreis Unternehmen: Restaurant Antebia

Restaurant ANTEBIA für Fahim

 

Die Familie Sulakdag betreibt das Restaurant Antebia in Linz und kennt aufgrund ihrer eigenen Geschichte als kurdische Flüchtlinge den herausfordernden Weg der Integration in Österreich. Da die Personalsuche im Gastgewerbe besonders schwierig ist, fügte es sich gut, dass ehrenamtlich Engagierte eines Vereins aus St. Georgen an der Gusen im Jahr 2017 für den aus Afghanistan stammenden Fahim S. eine Lehrstelle als Kellner suchten.

Fahim S. startete 2017 seine Lehre als Restaurantfachmann im Restaurant Antebia, fand in Ali Sulakdag nicht nur einen Arbeitgeber, sondern auch einen Mentor und Ersatzvater. Im Restaurant freut man sich über den engagierten, lernwilligen, freundlichen und charmanten Kellner. Im April 2019 war Fahim S. durch einen negativen Asylbescheid von der Abschiebung nach Afghanistan bedroht. Auch in dieser schwierigen Zeit wird der Lehrling von seiner Arbeitgeberfamilie tatkräftig unterstützt, es fand eine Benefizveranstaltung in "Fahims Restaurant" Antebia statt, die Einnahmen wurden Fahim S. zur Finanzierung der Anwaltskosten für seine Beschwerde zur Verfügung gestellt.

Ob für Fahim S. auch ein uneingeschränkter Aufenthaltstitel erwirkt werden kann, sodass er die Lehre im Restaurant Antebia abschließen kann, ist noch offen.


Logo Land Oberösterreich Integrationsstelle OÖ   |   Bahnhofplatz 1, 4021 Linz    |   Telefon (+43 732) 77 20-138 53   |   Fax (+43 732) 7720-21 56 19   |   E-Mail: so.post@ooe.gv.at