Vielfalt leben.   Teilhabe sichern.   Zusammenhalt stärken.   Gemeinsam Verantwortung tragen.
Integration ist ... was wir daraus machen!

Lehrgang ikomp vorort

Gesellschaftliche Vielfalt ist Tatsache. Dies ergibt sich daraus, dass die Mitglieder unserer Gesellschaft mit unterschiedlichen Interessen, Fähigkeiten und „Hintergründen" ausgestattet sind. Unsere Herausforderung, aber auch Chance liegt darin, den Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt derart zu gestalten, dass ein gelingendes Zusammenleben möglich bleibt und Integration somit gelingen kann.

Ausgehend von diesem Ziel des gelingenden Zusammenlebens wird ganz klar, „Integration passiert vor Ort“, denn nirgends sonst wird Integration intensiver spürbar als im täglichen Miteinander der Menschen vor Ort. Nirgends sonst treten die Chancen und Herausforderungen einer proaktiven Gestaltung des Zusammenlebens der oberösterreichischen Bevölkerung deutlicher zu Tage.

Nicht zuletzt aus diesem Grund haben wir als Integrationsstelle des Landes OÖ in den letzten Jahren das Thema der regionalen bzw. kommunalen Integrationsarbeit in als einen unserer Schwerpunkte fokussiert und einen Lehrgang zur Begleitung von regionalen und kommunalen Integrationsprozessen konzipiert.

Klares übergeordnetes Ziel des Lehrgangs „ikomp vorort“ ist es, jene Kompetenzen zu vermitteln, die es braucht, um eine prozesshafte, strukturelle und potenzialorientierte Auseinandersetzung mit den Herausforderungen und Chancen gesellschaftlicher Vielfalt zu ermöglichen.

 

Der zweite Durchgang des Lehrgangs startete im September 2016. Insgesamt nehmen derzeit 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Bereichen - etwa NGOs, Vereine, Regionale Kompetenzzentren für Integration und Diversität, Politik und Verwaltung -  an dem Lehrgang ikomp vorort teil.

 

Wissenswertes zur Organisation

Veranstaltungsort:

Wesenufer Hotel & Seminarkultur an der Donau
Wesenufer 1
4085 Waldkirchen an der Wesen

Kosten:

Die Gesamtkosten des Lehrgangs belaufen sich auf 1.000 Euro pro Person, inklusive Aufenthaltskosten

Abschluss:

Die Teilnahme wird mit einem Abschlusszertifikat „Experte/in zur Begleitung von regionalen und kommunalen Integrationsprozessen“ (10 ECTS) bestätigt.

Lehrgangsleitung:

Drin Renate Müller
Integrationsstelle

Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Soziales und Gesundheit
Abteilung Soziales
Integrationsstelle
Bahnhofplatz 1
4021 Linz


Wissenswertes zum Inhalt

Logo Land Oberösterreich Integrationsstelle OÖ   |   Bahnhofplatz 1, 4021 Linz    |   Telefon (+43 732) 77 20-138 53   |   Fax (+43 732) 7720-21 56 19   |   E-Mail: so.post@ooe.gv.at