Vielfalt leben.   Teilhabe sichern.   Zusammenhalt stärken.   Gemeinsam Verantwortung tragen.

Quelle: ZusammenHelfen in

Freiwillige Initiativen in

In konnten die Herausforderungen, die die Fluchtbewegung aus Kriegsgebieten nach Oberösterreich ausgelöst haben, gut bewältigt werden. Die Quartiere wurden für alle rund 20.000 Asylwerber/innen seit 2015 geschaffen, nun sind wir in die Integration gut gestartet. Eine große Mehrheit der oö. Bevölkerung unterstützt dies. Hauptverantwortlich dafür ist die breite Allianz von NGOs, Bildungsinstitutionen, Kirchen, Gemeinden, Behörden und vor allem der großartigen Zivilgesellschaft, die Integration aktiv mitgestaltet. Einzigartig in ganz Europa haben im Jahr 2015 und 2016 tausende Menschen auf irgendeine Art geholfen, über 10.000 Helfer/innen waren und sind es bis heute in Oberösterreich tätig.

Nirgendwo in Europa gibt es so viele Menschen, die bei der Integration von geflüchteten Menschen aktiv unterstützen. Viele Helfer/innen der ersten Stunde an den Bahnhöfen oder den Grenzübergängen haben heute ihr freiwilliges Engagement rund um eines der Quartiere in den oberösterreichischen Gemeinden gefunden. Es wurden Vereine, Plattformen und Initiativen gegründet, die heute den Tagesablauf der Flüchtlinge gemeinsam mit den Quartiergeber/innen mitgestalten. So wie sich die Herausforderungen im Bereich Asyl & Integration verändern und entwickeln, verändern sich auch die Tätigkeiten der freiwillig Engagierten. Stand zu Beginn die Sprachförderung im Vordergrund, so sind es heute Themen wie „Arbeit“ und „Wohnen“.


Logo Land Oberösterreich Integrationsstelle OÖ   |   Bahnhofplatz 1, 4021 Linz    |   Telefon (+43 732) 77 20-138 53   |   Fax (+43 732) 7720-21 56 19   |   E-Mail: so.post@ooe.gv.at